Posts with category - Katastrophe

Forex Market: How far can the price of the Dollar go?

Forex: Where will the dollar and its price go? A question that will always exist in the Forex market around the American currency, since the dollar will always be in the eyes of investors.

Because of the coronavirus pandemic, investors have consolidated their confidence in the dollar. It is considered one of the most profitable currencies for high-risk investments.

In these uncertain times, investors need to insure their money in the most feasible way they know how. However, many events have shaken the American nation in the last quarter. And with that comes the question of where the price of the dollar will go.

The dollar as a safe investment: How far can it go?

With the COVID-19, being the shadow of threat from the United States, the dollar’s gains could be called into question.

If the US virus cases had not reached new highs above 50,000 this Wednesday, the US economic reopening would have been excellent news.

However, for the U.S. economy, the outlook is uncertain and there are signs of early vulnerability.

So, while the stock market gains signal optimism, hesitations about the robust labor market report are increasing.

In addition, the U.S. COVID-19 outbreak will be the main driver of market flows. For, the accompanying government responses will determine whether these advances in the economy will be sustainable.

Expectations persist ahead of the July 4th festivities in the United States, as this holiday is expected to cause more coronavirus infections in the American states.

In addition, the euro retained its lead last Thursday despite an improved non-farm employment report and mixed data from the eurozone. Maintaining the dilemma of: Where will the dollar go?

Low Volume for Independence Day

Will there be positive forecasts for the American currency?
After a strong appreciation of the U.S. currency by investors due to the COVID-19 crisis, which brought the dollar to $1,069 in March, it is now back to normal and returns to its natural range.

Thus, the reopening of the economies promises to alleviate its condition as the reserve currency par excellence. Thus, it promises to remain a successful option in the Forex market.

However, projections for Monday consider a slight drop in the price of the American currency.

This is in anticipation of the release of the COVID-19 rally following the July 4th festivities.

Finally, the result of the recent employment figures released by the US employment department will be seen, knowing the stance taken by investors in the Forex market.

Although, it is not expected that the figures will be as bad as the ones from the U.S. market, but only a slight drop from investors as they wait to test the market’s behavior on Monday, hoping to see how far the dollar will go.

It is worth mentioning that, a clear competition promises to emerge. The greater European coordination around the Recovery Fund and the possibility of issuing joint debt for its financing, strengthen the cohesion of the group and reduce the weakness of the Euro.

Keine Kommentare

BITCOIN SPRINGT UM 7,7 % – WIE GEHT DER TREND WEITER?

Bitcoin nähert sich schnell der lang erwarteten Halbierung, aber seine Hauptgabeln werden zuerst starten. BCH wird seine Blockbelohnung heute reduzieren, während der BSV dies im Laufe der Woche tun wird.

BCH, BSV-PREIS ERREICHT 1-MONATS-HOCH

Die Bitcoin-Gemeinschaft bereitet sich auf eines der wichtigsten Ereignisse vor, das alle drei oder vier Jahre stattfindet – die Halbierung. Nach Block 630.000 wird die Belohnung der Bitcoin-Minenarbeiter von 12,5 auf 6,25 reduziert. Die daraus resultierende Knappheit wird voraussichtlich die Preise auf neue Höchststände treiben.

Die Hauptgabeln von Bitcoin, BCH und BSV, werden früher beginnen. Bitcoin Cash wird die Belohnung im Laufe des Tages streichen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts wurden bisher 629.933 Stück gefördert.

Der Preis von BCH ist bereits stark angestiegen und hat in den letzten 24 Stunden um 7,70% auf 274 Dollar zugenommen, wie aus den Daten von Coinmarketcap hervorgeht. Das Verhältnis BCH/BTC steigt ebenfalls und erreicht den höchsten Stand seit dem 7. März. Während sich das sich halbierende Ereignis wahrscheinlich auf das Verhältnis von Angebot und Nachfrage in der Kryptowährung von Roger Ver auswirken wird, ist etwa ein Drittel der BCH-Münzen seit der Abspaltung nicht bewegt worden, was sie zumindest vorläufig knapper macht als gedacht.

An anderer Stelle wird der BSV von Craig Wright morgen oder am Donnerstag seine Halbierungsveranstaltung erleben. Vorerst schneidet die Münze jedoch noch besser ab als der BCH, da sie in den letzten 24 Stunden um 13% gestiegen ist, was sie zum zweitbesten Performer unter den Top-100-Münzen macht. Der BSV wird jetzt bei 213 Dollar gehandelt.

Die Halbierung von BCH und BSV erfolgt früher als bei BTC, weil BCH an einem Punkt einen anderen Blockketten-Algorithmus hatte, was die Schwierigkeiten beim Abbau erleichterte. Der BSV gab sich im November 2018 von BCH ab. Einige Analysten erwarten, dass die Halbierung eine Katastrophe für BCH sein wird, was darauf hindeutet, dass viele Bitcoin verschieben werden.

Bitcoin im Aufwärtstrend

WIRD BITCOIN IM MAI EINEN ÄHNLICHEN PREISANSTIEG ERLEBEN?

Es ist interessant, die Preiserholung in BCH und BSV zu beobachten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin dasselbe erleben wird. Die Aufmerksamkeit der Medien und die allgemeine Aufregung darüber werden wahrscheinlich eine Rallye unterstützen, auch wenn einige Investoren behaupten, dass die Halbierung bereits eingepreist ist.

Aber Bitcoin könnte schon vor der Halbierung einen Aufwärtstrend einschlagen, da die Bergleute von BCH und BSV für eine Weile zu BTC wechseln werden, da die beiden jetzt weniger profitabel sind.

Außerdem wird Bitcoin inmitten der Marktturbulenzen und der Finanzspritzen der Fed von seinem Status als sicherer Hafen profitieren.

Die Halbierung von Bitcoin wird für den 13. Mai erwartet. Gegenwärtig wird die Kryptowährung unter $ 7.350 gehandelt und hat in den letzten 24 Stunden um 0,60% zugelegt.

Keine Kommentare