Litecoins (LTC) Tägliche aktive Reden über den Aufstieg

Litecoins (LTC) Tägliche aktive Reden über den Aufstieg im Jahr 2020

Die täglichen aktiven Ansprachen von Litecoin sind seit Anfang des Jahres langsam angestiegen.
Täglich aktive Adressen sind ein Indikator, mit dem sich der Preis eines digitalen Assets vorhersagen lässt.
Ein Anstieg der täglich aktiven Adressen von Litecoin könnte auf ein Wiederaufleben von LTC auf den Krypto-Märkten hindeuten.

Litecoin wird oft als der kleine Bruder von Bitcoin bezeichnet, und manchmal stiehlt BTC die Show, wie man am aktuellen bullishen Marktumfeld sehen kann. Infolgedessen wird die Analyse der On-Chain-Aktivitäten von Litecoin manchmal den Wenigen überlassen. Im Falle von Litecoin bei Bitcoin Evolution ist die Zahl der aktiven täglichen Adressen seit Jahresbeginn stetig gestiegen.

Nach Angaben des Teams von Santiment begann das Jahr 2020 mit einem LTC mit etwa 60k aktiven täglichen Adressen. Diese Zahl beläuft sich nun auf etwa 113.000. Darüber hinaus verzeichnete das Litecoin-Netzwerk am 5. Juni einen Spitzenwert von 312.000 aktiven Adressen. Der untenstehende Screenshot gibt einen besseren visuellen Anhaltspunkt für die Zunahme der Aktivitäten im Litecoin-Netzwerk.

Litecoin-Transaktionen könnten auf eine LTC-Rallye hindeuten

In einer früheren Analyse wurde hervorgehoben, dass das Team von Bloomberg die Anzahl der aktiven BTC-Adressen verwendet hatte, um einen Wert von 12.000 Dollar vorherzusagen. Tatsächlich traf Bitcoin diese Marke vor ein paar Tagen.

Unter Verwendung einer ähnlichen Analyse, aber unter Verwendung von LTC-Transaktionen, hat David Schwartz, Projektdirektor bei der Litecoin Foundation, darauf hingewiesen, dass die Zahl der täglichen Litecoin-Transaktionen bei Bitcoin Evolution ein Niveau erreicht hat, das zuletzt Anfang Dezember 2017 gesehen wurde. Seiner Analyse zufolge wird die Verwendung von Litecoin im Laufe der Zeit weiter zunehmen, und der Preis für LTC dürfte sich ähnlich entwickeln.
Anzeige

Er erläuterte seine These über einen 8-teiligen Twitter-Thread, der über den folgenden Tweet erreichbar ist.

Der Schlüssel zu seiner These sind die folgenden Aussagen, die den Gebrauch von Litecoin mit dem Wert von LTC verbinden.

#Litecoin liegt derzeit im Durchschnitt bei 0,5 trx/s zu etwa $59 pro Münze. Dies bedeutet, dass sich der durchschnittliche Verbrauch seit Beginn des letzten Stierrennens verdoppelt hat und an Fahrt gewinnt. So sehr, dass die Trx’s den historischen Preis übertroffen haben, was bedeutet, dass der Preis seinen wahren Wert nicht zeigt.

Die Verwendungsrate von Litecoin wird im Laufe des Jahres 2020 und darüber hinaus weiter ansteigen und viel höher sein als der frühere Höchststand von 2,61 Trx/s, was den Preis im Laufe der Zeit mitnehmen dürfte. Dies zeigt, dass die tatsächliche Verbreitung tatsächlich stattgefunden hat, sogar während der zweijährigen Baisse, und dass sie weiter zunehmen wird.

Keine Kommentare

Max Keiser: Peter Schiff está errado novamente, Bitcoin está em um caminho livre até $28.000

Depois de algum período de imobilidade e de abandono do espaço criptográfico, o touro Crypto Genius Max Keiser voltou com outro prognóstico de alta. Depois que Bitcoin cruzou $10.000 recentemente, Keiser diz que está em um caminho claro para $28.000.

O Bitcoin mostrou um poderoso impulso crescente nas últimas 72 horas, passando de pouco mais de $9.000 para quase $11.000 hoje. Isto tem levado a muitos sentimentos positivos para a moeda no espaço criptográfico, não apenas para Keiser. Há algum ceticismo, porém, expresso principalmente por Peter Schiff, que é um crítico de longo prazo da Bitcoin e um forte defensor do ouro.

Peter Schiff está errado novamente

Peter Schiff previu muitas vezes que a Bitcoin irá a zero. Entretanto, suas previsões não se concretizaram, pelo menos ainda não. Keiser diz estar errado novamente desta vez, pois Schiff acredita que Bitcoin „vai à lua“ é apenas uma mentira contada por baleias que planejam despejar Bitcoins em comerciantes inexperientes do varejo.

Mesmo agora que o Bitcoin está se recuperando, Schiff diz que é apenas uma questão de tempo até que ele volte a cair, como sempre fez sempre que subiu acima de 10.000 dólares. A questão é: até que ponto ele vai cair?

„Duas das últimas três vezes #Bitcoin subiu acima de $10.000 em outubro de 2019 e em fevereiro de 2020 logo caiu 38% e 63% respectivamente. A última vez que o Bitcoin subiu acima de 10.000 dólares foi em maio, e caiu apenas 15%. Está acima de US$ 10.000 novamente hoje. Quão grande será a próxima queda“, escreveu ele em um post no Twitter.

Schiff tem ignorado todas as chamadas que lhe são feitas para se juntar ao Bitcoin por muitos anos porque ele acredita que o Bitcoin não tem valor. Entretanto, se a previsão de Keiser se concretizar, ele pode ficar desapontado mais uma vez e os touros de Bitcoin acreditam que a tendência provavelmente continuará até que Bitcoin valha centenas de milhares de dólares por moeda.

O que pensam os analistas

Há muita euforia sobre a recente bomba de preço Bitcoin com muitas expectativas para um desempenho futuro como Keiser espera que seja, mas alguns analistas estão sendo cautelosamente otimistas.

NebraskanGooner, um analista e comerciante de criptografia diz que para que a Bitcoin suba muito mais, é necessário que haja uma enorme consolidação acima de US$ 10.000. Ele diz que isto é necessário para que a Bitcoin alcance a alta de US$ 14.000 de 2019 e alcance novos máximos ou um mergulho pode ser iminente.

A semana ainda é cedo, portanto pode ser muito cedo para dizer, mas parece que esta semana será fundamental para determinar o destino da moeda real por mais semanas ainda. O preço atualmente paira em torno de US$ 10.800, mas se isto continuará pelos próximos dias e semanas ainda está por ser visto.

Keine Kommentare

Analisi dei prezzi Bitcoin: BTC/USD Towering sopra i 10.000 dollari e il grande viaggio a 11.000 dollari

  • Bitcoin rinnova il quadro rialzista sopra i 10.000 dollari per la prima volta dall’inizio di giugno.
  • BTC/USD guarda a 11.000 dollari a breve termine, ma prima, gli ostacoli a 10.200 e 10.500 dollari devono essere superati.

Il prezzo Bitcoin sta terminando il mese di luglio

Il prezzo Bitcoin sta terminando il mese di luglio in grande stile dopo aver spinto al di sopra del livello critico di 10.000 dollari durante la sessione del weekend appena concluso. In seguito al ritorno della volatilità nel mercato dei cripto, i tori sono stati ansiosi di non ricadere nel sonno e nell’ibernazione vissuti per più di sei settimane. Alcune delle barriere critiche che sono già state infrante includono 9.600, 9.800 e 10.000 dollari.

BTC/USD è scambiato a 10.092 dollari dopo un piccolo ritiro dal nuovo massimo di luglio a 10.161 dollari (ricodificato domenica per Coinbase). Dopo aver recuperato la posizione sopra i $10.000, Bitcoin Future è stato su un altro rialzo, puntando a $10.000. Nel frattempo, il prezzo sta schivando a $10.100 nel bel mezzo di uno slancio rialzista in sviluppo.

Guardando il grafico giornaliero BTC/USD, la più grande criptovaluta è principalmente nelle mani dei tori. Il Relative Strength Index (RSI) evidenzia la forte presa da parte dei tori. L’indicatore ha fatto un grande ingresso nell’ipercomprato (70) per la prima volta dall’inizio di maggio.

Grafico giornaliero BTC/USD

La stessa influenza rialzista è rafforzata dalla Moving Average Convergence Divergence (MACD). Inoltre, mantenendo il terreno al di sopra della linea mediana, una divergenza rialzista continua a staccarsi dal MACD. Mentre l’indicatore scende più in alto nella zona positiva, si prevede che i guadagni si avvicinino a $11.000. Per ora, rompere la barriera a $10.200 aiuterà a concentrare l’energia dei tori verso la rottura della resistenza a $10.500 e $11.000.

Livelli Intraday Bitcoin

  • Tasso spot: $10.179
  • Cambiamento relativo: 255
  • Variazione percentuale: 2,65%
  • Tendenza: Bullish
  • Volatilità: Alta

Keine Kommentare

Por qué el valor de los retiros de divisas en caída libre indica el comienzo de una corrida de toros exponencial para Bitcoin

Si bien Bitcoin se ha caracterizado por la ausencia de cualquier tipo de volatilidad en los últimos dos meses, se dice que adquirirá la forma anterior en un futuro próximo. El claro indicador de ello es la caída de la tasa de retirada, según el CEO de la empresa de datos Blockchain, CryptoQuant.
Una aproximación calculada al próximo encierro de Bitcoin

El director general de la empresa analítica Ki-Young Ju ha publicado una métrica que pronostica el inicio del próximo movimiento alcista. Se basa en el hecho de que la principal fuerza motriz detrás de un movimiento alcista significativo en el interés de los inversores minoristas. Así, una vez que la salida de BTC (o tasa de retirada) en las bolsas criptográficas se vuelve críticamente baja, entonces Bitcoin entra de nuevo en una fase de prosperidad.

Basándose en la evidencia histórica, CryptoQuant descubrió que la ‚proporción áurea‘ de esta ecuación es 3,5, y el valor de un punto de precio alto de todos los tiempos de ese año en particular debería dividirse en él.
Por qué el valor de los retiros de la bolsa está insinuando un mercado alcista exponencial

Este principio en acción se ilustra claramente en 2017 y 2019.

Teniendo en cuenta el récord de precios más alto de 2020 que marcó el comienzo del verano, se supone que el punto de inflexión del año en curso aterrizará en 2,97.

¿Cuándo se materializará la corrida alcista?

Según Ki Young Ju, anticipa que el punto de valor de salida de 2,97 llegará pronto. Mientras que todavía está en camino, es suficiente tiempo para construir especulaciones sobre cuándo se tocará este punto.

La tasa de flujo de salida de la moneda de bits sigue bajando aún más. Sin embargo, esto va en dirección opuesta al hecho de que los balances de intercambio de Bitcoin han alcanzado un mínimo histórico en los últimos días. Una posible explicación puede ser que los inversores prefieren mantener los criptos en frías carteras, mientras que sin embargo favorecen a Bitcoin como su activo de inversión a largo plazo.

Ki-Young Ju considera que los mineros juegan un papel crucial a la hora de definir el precio de un activo digital. El MPI – un índice de posición de los mineros – sugiere si los mineros mantienen su posición en BTC o la retiran.

Los datos anteriores sugieren que los mineros optan por vender sus monedas sólo unos meses después del evento de la reducción a la mitad. Claramente, la actividad de los mineros podría ser una señal a seguir para predecir el próximo movimiento probable de Bitcoin.

Keine Kommentare

Forex Market: How far can the price of the Dollar go?

Forex: Where will the dollar and its price go? A question that will always exist in the Forex market around the American currency, since the dollar will always be in the eyes of investors.

Because of the coronavirus pandemic, investors have consolidated their confidence in the dollar. It is considered one of the most profitable currencies for high-risk investments.

In these uncertain times, investors need to insure their money in the most feasible way they know how. However, many events have shaken the American nation in the last quarter. And with that comes the question of where the price of the dollar will go.

The dollar as a safe investment: How far can it go?

With the COVID-19, being the shadow of threat from the United States, the dollar’s gains could be called into question.

If the US virus cases had not reached new highs above 50,000 this Wednesday, the US economic reopening would have been excellent news.

However, for the U.S. economy, the outlook is uncertain and there are signs of early vulnerability.

So, while the stock market gains signal optimism, hesitations about the robust labor market report are increasing.

In addition, the U.S. COVID-19 outbreak will be the main driver of market flows. For, the accompanying government responses will determine whether these advances in the economy will be sustainable.

Expectations persist ahead of the July 4th festivities in the United States, as this holiday is expected to cause more coronavirus infections in the American states.

In addition, the euro retained its lead last Thursday despite an improved non-farm employment report and mixed data from the eurozone. Maintaining the dilemma of: Where will the dollar go?

Low Volume for Independence Day

Will there be positive forecasts for the American currency?
After a strong appreciation of the U.S. currency by investors due to the COVID-19 crisis, which brought the dollar to $1,069 in March, it is now back to normal and returns to its natural range.

Thus, the reopening of the economies promises to alleviate its condition as the reserve currency par excellence. Thus, it promises to remain a successful option in the Forex market.

However, projections for Monday consider a slight drop in the price of the American currency.

This is in anticipation of the release of the COVID-19 rally following the July 4th festivities.

Finally, the result of the recent employment figures released by the US employment department will be seen, knowing the stance taken by investors in the Forex market.

Although, it is not expected that the figures will be as bad as the ones from the U.S. market, but only a slight drop from investors as they wait to test the market’s behavior on Monday, hoping to see how far the dollar will go.

It is worth mentioning that, a clear competition promises to emerge. The greater European coordination around the Recovery Fund and the possibility of issuing joint debt for its financing, strengthen the cohesion of the group and reduce the weakness of the Euro.

Keine Kommentare

Cena Bitcoinów zamykająca się poniżej 9.000 dolarów może być naprawdę źle dla byków

Cena Bitcoina może być na granicy bolesnej korekty, według wielu handlowców

Wszystkie oczy na kluczowy krzyż
Wykres przedmowy
Cena Bitcoina mogła zostać skorygowana w dużej mierze, zgodnie z tweetem zamieszczonym przez handlarza kryptokurrency Josha Olszewicza.

Uważa on, że krypto waluta benchmarkowa może spaść do 7 100 dolarów, najniższego poziomu od 23 kwietnia, jeśli wydrukuje dzienne zamknięcie poniżej poziomu 9 000 dolarów na swoim wykresie dziennym.

Bitcoin Price Breakout „Imminent,“ Według Glassnode Data

Wszystkie oczy na kluczowy krzyż
Olszewicz, którego analiza opiera się na wskaźniku chmury Ichimoku, pisze również, że byki mogą odzyskać kontrolę nad rynkiem, jeśli krzyż Tenkan-Kijun (TK) nabierze kształtu.

Dzieje się tak, gdy Tenkan-Sen (szybko poruszająca się średnia) rośnie powyżej Kijun-Sen (wolno poruszająca się średnia), co oznacza, że obecny trend jest silniejszy.

Aby ten krzyż był byczy, musi się on odbywać powyżej chmury. I odwrotnie, jeśli chmura zostanie naruszona przy zanurzeniu poniżej 9000 dolarów, Olszewicz uważa, że najwyższy czas otworzyć spodenki.

W czasie pisania, Bitcoin zmienia ręce na 9,143 dolarów na giełdzie Bitstamp po zanurzeniu trzy procent w dniu 9 czerwca, co zbiegło się z Dow, jeden z głównych amerykańskich indeksów rynku akcji, wymazując swoje tygodniowe zyski.

Oto dlaczego i kiedy Fundstrat spodziewa się ceny Bitcoinów na 17 tys. dolarów.
Wykres przedmowy
Josh Rager, inny wybitny handlarz kryptokurrency, również uważa, że „prawie czas“ na poważny ruch.

W swoim wykresie pokazuje on, że obecna akcja cenowa Bitcoin Future jest nadzwyczaj podobna do akcji z września 2019 roku.

W tamtym czasie, masywny trójkąt opadający rozwiązał się z bolesnym załamaniem 25 września, które rozpoczęło wielomiesięczny trend spadkowy.

Jednakże, biorąc pod uwagę wysoką korelację Bitcoina z zapasami, wykresy nie muszą tym razem działać.

Zapisz się do U.Today na Twitterze i zaangażuj się we wszystkie najważniejsze codzienne kryptońskie wiadomości, historie i prognozy cen!

Keine Kommentare

Der intrinsische Wert von Bitcoin hat sich nach der Halbierung effektiv verdoppelt

Bitcoin „Märkte effektiv in einem 25%igen Rückgang der Energieausgaben pro Tag eingepreist“, heißt es in der „Global Markets Strategy“: Flows & Liquidity“ von JPMorgan & Chase Co., der am 22. März 2020 veröffentlicht wurde, heißt es im Bericht „Global Markets Strategy: Flows & Liquidity“.

Für JPMorgan ist Bitcoin eine Ware

Die Ware Bitcoin

JPMorgan, das Bitcoin als eine Ware behandelt, weil der Bergbau Strom verbraucht, sagte, dass die Bitcoin-Bergleute schnell auf den Einbruch der Einnahmen nach der Halbierung reagiert haben.

Nachdem die Blockbelohnungen auf 6,25 Münzen halbiert wurden, hat sich herausgestellt, dass „die Schätzung des inneren Wertes sich effektiv verdoppelt hat“, schrieb Nikolaos Panigirtzoglou, Managing Director der Bank.

Wenn der Marktpreis der Bitcoins über ihren intrinsischen Kosten liegt, sollten die Bergleute im Prinzip dazu veranlasst werden, ihre Ressourcen für den Abbau von BTC zu erhöhen, wodurch die Kosten für den Abbau höher werden, bis sich die Grenzkosten dem Marktpreis annähern.

Liegt der Preis dagegen unter den intrinsischen Kosten, müssen die Produzenten mit höheren Kosten aus dem Markt ausscheiden und die Gesamtkosten senken, bis sie sich wieder den Grenzkosten annähern.

Um den intrinsischen Wert von BTC zu ermitteln, werden die geschätzten täglichen Produktionskosten in Abhängigkeit von der eingesetzten Rechenleistung, den Stromkosten und der Energieeffizienz der Hardware berechnet, die dann durch die erwartete Anzahl der täglich produzierten Bitcoins geteilt wird.

Seit der Halbierung ist die Hash-Rate um 20% gesunken, ein solcher Rückgang war zuletzt zu beobachten, als der BTC-Preis um 50% einbrach. Dieser Rückgang geschah auch vor dem Hintergrund „einer Verbesserung der durchschnittlichen Effizienz der Bergbau-Hardware, da der Energieverbrauch pro GH/s um mehr als 15% gesunken ist“.

Dadurch wurde die Lücke zwischen dem inneren Wert und dem Marktpreis geschlossen.

Hintergrund der Positionierung

Panigirtzoglou ging auch auf den starken Anstieg des offenen Interesses sowohl an Bitcoin-Futures als auch an Optionen ein. Bei den CME-Kontrakten erholte er sich schneller als die Krypto-Börsen und verzeichnete einen „steilen“ Anstieg sowohl bei den BTC- als auch bei den USD-Kontrakten. Obwohl der OI von CME den von LedgerX überholt hat, liegt er weit hinter dem OI von fast 1 Mrd. USD auf Deribit zurück.

Was die Positionierung bei Bitcoin-Futures anbelangt, so übernimmt JP Morgan wöchentlich kumulative absolute Veränderungen des Open Interest, multipliziert mit dem Vorzeichen der wöchentlichen Preisänderung der Futures, basierend auf der Überlegung, dass bei einem Preisanstieg auch die Netto-Long-Position der spekulativen Anleger und die Größenordnung des Anstiegs und umgekehrt.

Die Trends sowohl bei den CME- als auch bei den BitMEX-Futures waren in diesem Jahr richtungsweisend ähnlich, „wobei die Netto-Longpositionen gekürzt oder die Netto-Shortpositionen inmitten des Ausverkaufs im März stark erhöht wurden und die Netto-Longpositionen oder die Netto-Shortpositionen vor der Halbierung des Ereignisses erheblich zugenommen haben“.

Der Bericht von JPMorgan erwähnt jedoch nicht den Rückgang des Marktanteils von BitMEX und den Rückgang des Web-Verkehrs um mehr als 40%.

Keine Kommentare

The price of Bitcoin is likely to be affected as the U.S. injects billions into the economy

Policymakers around the world have committed unprecedented amounts of fresh money in an attempt to avoid an impending recession, or worse: a full-blown depression. In the United States, the Senate approved a $2 trillion stimulus package at the end of March, and the House of Representatives has now accepted a proposal from Congressional Democrats for another $3 trillion aimed at alleviating the needs of Americans facing an unemployment rate of nearly 15%. In response to the COVID-19, the Federal Reserve has embarked on a wave of quantitative easing unprecedented in its history.

As the monetary body responsible for managing the world’s reserve currency, the Federal Reserve uses quantitative easing as a means to infuse the economy with new liquidity. Having full control over the printing of money allows the Federal Reserve to print as many dollars as it wants, which it then injects into the financial system by purchasing assets in the open market.

Bitcoin was designed for the case of a financial crisis, and so far it is working well

Market observers recall the aftermath of the Bitcoin Code, Bitcoin Circuit, Bitcoin Billionaire, Bitcoin Trader, Bitcoin Revolution, Bitcoin Era, Immediate Edge, The News Spy, Bitcoin Evolution, Bitcoin Profit of 2008, when the Federal Reserve contributed over $1.2 trillion in assets in just four months as a way of injecting fresh capital into the markets. However, the scale of quantitative easing undertaken in the wake of the COVID-19 crisis dwarfs anything that has gone before, as the Fed places no limit on the amount of money it plans to inject into the system.

In the last two and a half months, the Federal Reserve has bought about $2.8 trillion in assets. Unlike in the aftermath of 2008, when the governing body limited its asset purchases to secure U.S. Treasury bonds, this time it has also committed to buying riskier assets, such as corporate and municipal bonds.

What should crypt investors expect?

The US bailout money is expected to help public companies and prevent shareholders from losing their value. This new money is expected to inflate the cost of assets, but since most Americans do not own assets, the only result they will experience is a weakening of purchasing power. Beni Hakak, CEO of LiquidApps, sees an opportunity for Bitcoin (BTC) to establish itself as a store of value:

„The financial crisis for COVID is the first crisis Bitcoin is experiencing as an asset class, and although some expected it to perform similarly to gold, the situation led to a sharp drop in Bitcoin’s price. As the global economy has begun to open up, Bitcoin has recovered quite well, outperforming the S&P from their respective lows. With Bitcoin’s halving, an event that has historically been followed by a rally, it will be interesting to see if Bitcoin can gain acceptance as an inflation hedge and a store of value.

Keine Kommentare

Starker Bitcoin-Crash vor der Halbierung

Am Wochenende gab es einen erheblichen Absturz für Bitcoin . Die Euphorie, die letzte Woche den Kryptosektor geprägt hatte, wie dies in diesem Bereich häufig der Fall ist, insbesondere bei Bitcoin, hatte gewarnt, dass diese plötzlichen Bewegungen Gefahren um die Ecke verbergen .

Nach mehr als 10.000 Dollar und der übermäßigen Euphorie, die in den letzten Tagen den Index für Angst und Gier auf über 55 Punkte gebracht hatte, die seit Ende Februar nicht mehr verzeichnet worden waren, kehrten die Bären erneut zurück . Diese Welle begann am späten Freitagabend und dauerte bis Sonntagmorgen mit Rückgängen, die dazu führten, dass die Bitcoin-Preise in knapp 48 Stunden um etwa 20% fielen .

Dieser Zusammenbruch erfolgt nur wenige Stunden vor der Halbierung , eine Halbierung, die bereits die Preiserhöhungen gegenüber den Höchstständen vom vergangenen Freitag beeinflusst hat

Die starke Abwärtsbewegung hat den Wert des BTC-Crashs erhöht und den Anstieg, den Bitcoin seit Mitte April letzten Jahres hier verzeichnete, halbiert. Dieser Herbst hat die seit dem 1. Mai verzeichneten Erhöhungen aufgehoben und die Spannungen angesichts der am Ende des Tages um 22.00 Uhr MEZ erwarteten Halbierung erhöht.

Der Rückgang begann mit den ersten Gewinnmitnahmen im Bereich von 10.000 USD und explodierte dann, als die 9.500 brachen. Dies führte zu einem Verlust von mehr als 15% in einer Stunde und daher konzentrierte sich die gesamte rückläufige Bewegung innerhalb einer Stunde am Sonntagabend. Der Gesamtabfall von den Höchstständen von Donnerstag bis Freitag beträgt etwa 20%, während Bitcoin gestern um 2 Uhr morgens in einer Stunde 15% verlor .

Der Flash-Crash, der gestern Abend stattfand, wirkt sich kurzfristig aus, während mittelfristig die Preise wieder in einen zinsbullischen Kanal fallen, der den Anstieg von Bitcoin von den Tiefstständen Mitte März begleitet.

Bitcoin zieht sich hinter den gesamten Sektor zurück . Tatsächlich gibt es wöchentlich nur wenige Guthaben über der Parität. Bitcoin gehört seit dem Stand vom vergangenen Montag immer noch zu den positiven Ergebnissen, mit einem Saldo von nahezu 1%. Unter den großen Namen sind Chainlink (LINK) + 5%, Leo (LEO) + 1,5%, Neo (NEO) + 11% und Iota (IOTA) mit + 2% gegenüber dem Stand vom letzten Montag die einzigen, die es schaffen, aufrechtzuerhalten ein positiver Saldo auf wöchentlicher Basis.

Bitcoin

Die Woche beginnt mit einer Prävalenz positiver Anzeichen

Es muss jedoch gesagt werden, dass der Sonntagstag vollständig rot gefärbt ist, sodass die heutigen grünen Zeichen eine Reaktion auf die Tiefs sind, die im Herzen des Absturzes berührt wurden.

Der gestrige Zusammenbruch ließ die Volumina explodieren . Trotz des Sonntagsvolumens betrug das Handelsvolumen im ersten Teil des Tages mehr als 160 Milliarden Dollar.

Gestern, mit mehr als $ 3,5 Milliarden , war der Sonntag mit dem höchsten Handelsvolumen je in Bitcoin Geschichte . Das Gesamtvolumen von gestern ist genau der 11. Rekord für Bitcoin , aber es ist der erste für einen Sonntag.

Dies zeigt, wie sich die Halbierung auch im Hinblick auf Spekulationen mit starker Spannung nähert, bei denen Freitag, Samstag und Sonntag die Volatilität auf drei Ziffern erhöhen. Tatsächlich beträgt die Explosion der Volatilität zwischen Samstag und Sonntag in weniger als 24 Stunden + 300% und ist seit letzter Nacht um 50% gesunken.

Keine Kommentare

BITCOIN SPRINGT UM 7,7 % – WIE GEHT DER TREND WEITER?

Bitcoin nähert sich schnell der lang erwarteten Halbierung, aber seine Hauptgabeln werden zuerst starten. BCH wird seine Blockbelohnung heute reduzieren, während der BSV dies im Laufe der Woche tun wird.

BCH, BSV-PREIS ERREICHT 1-MONATS-HOCH

Die Bitcoin-Gemeinschaft bereitet sich auf eines der wichtigsten Ereignisse vor, das alle drei oder vier Jahre stattfindet – die Halbierung. Nach Block 630.000 wird die Belohnung der Bitcoin-Minenarbeiter von 12,5 auf 6,25 reduziert. Die daraus resultierende Knappheit wird voraussichtlich die Preise auf neue Höchststände treiben.

Die Hauptgabeln von Bitcoin, BCH und BSV, werden früher beginnen. Bitcoin Cash wird die Belohnung im Laufe des Tages streichen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts wurden bisher 629.933 Stück gefördert.

Der Preis von BCH ist bereits stark angestiegen und hat in den letzten 24 Stunden um 7,70% auf 274 Dollar zugenommen, wie aus den Daten von Coinmarketcap hervorgeht. Das Verhältnis BCH/BTC steigt ebenfalls und erreicht den höchsten Stand seit dem 7. März. Während sich das sich halbierende Ereignis wahrscheinlich auf das Verhältnis von Angebot und Nachfrage in der Kryptowährung von Roger Ver auswirken wird, ist etwa ein Drittel der BCH-Münzen seit der Abspaltung nicht bewegt worden, was sie zumindest vorläufig knapper macht als gedacht.

An anderer Stelle wird der BSV von Craig Wright morgen oder am Donnerstag seine Halbierungsveranstaltung erleben. Vorerst schneidet die Münze jedoch noch besser ab als der BCH, da sie in den letzten 24 Stunden um 13% gestiegen ist, was sie zum zweitbesten Performer unter den Top-100-Münzen macht. Der BSV wird jetzt bei 213 Dollar gehandelt.

Die Halbierung von BCH und BSV erfolgt früher als bei BTC, weil BCH an einem Punkt einen anderen Blockketten-Algorithmus hatte, was die Schwierigkeiten beim Abbau erleichterte. Der BSV gab sich im November 2018 von BCH ab. Einige Analysten erwarten, dass die Halbierung eine Katastrophe für BCH sein wird, was darauf hindeutet, dass viele Bitcoin verschieben werden.

Bitcoin im Aufwärtstrend

WIRD BITCOIN IM MAI EINEN ÄHNLICHEN PREISANSTIEG ERLEBEN?

Es ist interessant, die Preiserholung in BCH und BSV zu beobachten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin dasselbe erleben wird. Die Aufmerksamkeit der Medien und die allgemeine Aufregung darüber werden wahrscheinlich eine Rallye unterstützen, auch wenn einige Investoren behaupten, dass die Halbierung bereits eingepreist ist.

Aber Bitcoin könnte schon vor der Halbierung einen Aufwärtstrend einschlagen, da die Bergleute von BCH und BSV für eine Weile zu BTC wechseln werden, da die beiden jetzt weniger profitabel sind.

Außerdem wird Bitcoin inmitten der Marktturbulenzen und der Finanzspritzen der Fed von seinem Status als sicherer Hafen profitieren.

Die Halbierung von Bitcoin wird für den 13. Mai erwartet. Gegenwärtig wird die Kryptowährung unter $ 7.350 gehandelt und hat in den letzten 24 Stunden um 0,60% zugelegt.

Keine Kommentare